Die USA werden den Druck auf Deutschland erhöhen wollen Image

Trump: Dunkle Wolken ziehen nach Berlin

Die USA werden auf die schwarze Null zielen

 

Berlin sollte sich in den kommenden Monaten warm anziehen. Nicht wegen des Winters, sondern wegen anstehender Angriffe von aussen auf die heissgeliebte «schwarze Null». 

Dass die europäischen Nachbarn seit Jahren auf diesem Thema herumhacken, ist nicht neu und bereitet in Berlin auch niemanden schlaflose Nächte. Die deutsche Argumentation ist bekannt und findet auch in der Bevölkerung spätestens seit der Griechenland Krise noch immer breite Zustimmung: Warum sollten wir neue Schulden aufnehmen, um den defizitären Südländern auf die Sprünge zu helfen?

Neu ist hingegen die sich verändernde Sichtweise der Amerikaner. Hatte Washington sich bislang aus dieser Diskussion diplomatisch fern gehalten, werden nun Stimmen lauter die fordern Deutschland unter Druck zu setzen mehr Schulden zu machen um damit seinen Beitrag zur Stimulation der Weltwirtschaft zu leisten. Die Entscheidung der EZB, den geldpolitischen Anreiz zu Gunsten von Wachstum zu erhöhen, wird bekanntlich von einer Inflationsrate begleitet, die weit unter ihrem mittelfristigen Ziel von 2% liegt. Und: Das Wachstum der Wirtschaft stagniert, und Berlin sieht keinen Grund mit einer aktiven Wirtschaftspolitik einzugreifen. Die Frage für die USA lautet: Wie können Inflation und Wachstum im Euroraum beschleunigt werden?

Verpassen Sie nicht das Fazit dieses Artikels!

Unverbindliches Testabo

Testen Sie unser Abo Premium für 7 Tage kostenlos und unverbindlich. Wir erfassen keine Zahlungsdaten und das Testabo endet nach 7 Tagen ohne automatische Verlängerung.

Für das Testabo müssen Sie sich nur einmalig kostenfrei registrieren und können dieses dann hier aktivieren.

Lassen Sie sich von unserer Arbeit überzeugen - Sie erhalten:

  • Aktienempfehlungen

  • Aktuelle Marktberichte

  • Einblick in die Musterdepots

  • Updates

 


Um weiterzulesen benötigen Sie eines der folgenden Abonnements:

Abo Premium ab 45,90€*
Abo Basic ab 26,10€*
Kostenfreies Testabo 0,00 € 


Unsere Abomodelle:


Mit dem Abo Basic erhalten Sie Zugriff auf die kostenpflichtigen Newsbeiträge in der Kategorie Aktien im Bereich Empfehlungen.


Das Abo Premium beinhaltet alle Leistungen des Abos Basic (Aktien). Darüber hinaus können Sie alle weiteren kostenpflichtigen Newsbeiträge im Bereich Empfehlungen lesen (Kategorien Anleihen, Edelmetalle, Rohstoffe und Währungen). Auch haben Sie Zugriff auf die Musterdepots von Bernecker Research.



*pro Monat bei einer Abonnementlaufzeit von 12 Monaten - inkl. MwSt.