Immer mehr negative Renditen Image

Anleihen: Negativzinsen 4 ever?

Kann man trotz negativer Renditen noch Gewinne erwirtschaften?

 

Die Überschrift ist sicherlich etwas überspitzt, zeichnet allerdings am Ende doch die Perspektive nach, mit der wir als Investoren insbesondere im europäischen Markt auf Jahre hinaus leben und arbeiten müssen. Denn aktuell sehen wir prinzipiell keine Indizien oder Ansatzpunkte, wie die EZB in den kommenden Jahren eine tatsächliche und nachhaltige Zinswende durchführen kann (und will). Und das bedeutet letztlich auch, dass sich daran andere europäische Notenbanken inklusive der Schweizerischen Nationalbank orientieren werden.

Was heißt das nun für Sie als Anleihen-Investoren? Die Zinskomponente wird in den kommenden Jahren nur noch eine untergeordnete Rolle spielen. Will man eine halbwegs vernünftige Rendite oberhalb der Inflationsrate erhalten, sprechen wir hier von Fälligkeitsrendite im Bereich von 2%, bestenfalls vielleicht 3%. Und selbst hierbei müssen Sie schon zunehmend ins Risiko, sprich in die schlechteren Bonität gehen. Indes:

Verpassen Sie nicht das Fazit dieses Artikels!

Unverbindliches Testabo

Testen Sie unser Abo Premium für 7 Tage kostenlos und unverbindlich. Wir erfassen keine Zahlungsdaten und das Testabo endet nach 7 Tagen ohne automatische Verlängerung.

Für das Testabo müssen Sie sich nur einmalig kostenfrei registrieren und können dieses dann hier aktivieren.

Lassen Sie sich von unserer Arbeit überzeugen - Sie erhalten:

  • Aktienempfehlungen

  • Aktuelle Marktberichte

  • Einblick in die Musterdepots

  • Updates

 


Um weiterzulesen benötigen Sie eines der folgenden Abonnements:

Abo Premium ab 45,90€*
Kostenfreies Testabo 0,00 € 


*pro Monat bei einer Abonnementlaufzeit von 12 Monaten - inkl. MwSt.