Silberfutures mit erhöhten Marginanforderungen Image

CME erhöht Margins für Silber-Futures

für PDF-Download bitte anmelden

Silber-Futures mit höheren Margins

 

Die Warenterminbörse COMEX hat per vergangenem Freitag die erforderlichen Sicherheitsleistungen im Handel mit Silber-Futures deutlich um 19,5 % angehoben. Grund für diese Anpassungen ist der schnell und stark gestiegene Silberpreis.

Nun müssen nun demnach 5.390 Dollar nach zuvor 4.510 Dollar je Silber-Future-Kontrakt (5.000 Unzen Silber) auf das Marginkonto als Initial Margin einzahlen. Bleibt die Position länger als einen Handelstag bestehen, ist eine Maintenance Margin von neu 4.900 Dollar nach zuvor 4.100 Dollar nötig.

 

Silberfutures Margins

Bildnachweis: © Uniper SE

 

Normalerweise werden die Marginanforderungen erhöht, wenn die Schwankungsintensität des Basiswertes signifikant steigt. Dies kann auch zum Schließen der Kontrakte jener Marktteilnehmer führen, die nicht in der Lage oder nicht willens sind, das zusätzliche Kapital aufzubringen. Die Anpassungsreaktion flaut aber in der Regel nach einigen Tagen ab.

 

10.09.2019 - Arndt Kümpel - ak@berneckerresearch.de

 

 






Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

 

0 Leser haben diesen Artikel von www.berneckerresearch.de auf einer Skala von 1 bis 5 mit durchschnittlich 0 Punkten bewertet.